Telefonie und Dienste in Kliniken - Ergophone Website 2020

DE  EN
DE   EN
Direkt zum Seiteninhalt












.

Telefonie und weitere Dienste direkt am Patientenbett

Kommunikation, Unterhaltung und Information am Patientenbett erhalten im Krankenhaus einen immer höheren Stellenwert. Die Ergophone Patienten-Terminals und Tisch-Telefone tragen diesem Trend Rechnung und bieten direkten Zugriff auf Telefonie (analog oder VoIP), auf Service- und Schwesternruf sowie auf Unterhaltungs- und Informationsmedien. Letztere werden - je nach Angebot - ganz bequem vom Bett aus fernbedient. Alle Kosten für Telefonie und private Fernsehprogramme werden über die Chipkarte abgerechnet.

Telefonieren

  • An- und Abmelden über Chipkarte
  • Amtsbelegung
  • Kontostandabfrage
  • Rufnummernmitnahme bei Verlegung

Radio hören

  • über Kopfhörer
  • Senderwahl/Lautstärkeregelung

Fernbedienen von

  • TV und Intranet
  • Patienten-Info-Systeme

Raumsteuern von

  • Lese- und Raumlicht
  • Jalousien

Intern kommunizieren

  • Schwesternruf
  • Serviceruf
Imagebild zu den Ergophone Patiententerminals
Weitere Informationen:
Das Terminal wird in einen Köcher abgelegt, welcher am Bett oder am Nachttisch befestigt ist. Somit ist das Gerät immer in Reichweite.
Zurück zum Seiteninhalt