Ergophone H 200 - Ergophone Website 2020

DE  EN
DE   EN
Direkt zum Seiteninhalt













.

Ergophone H 200 - die digitale Hausnotruf-Teilnehmerstation

Dank des reinen Mobilfunkbetriebes ist nur ein Stromanschluss für die Hausnotruf-Station notwendig: einstecken, testen, fertig. Die einzigartige Display-Lösung revolutioniert die Bedienbarkeit und bringt entscheidende Vorteile für Nutzer und Einrichter. Ergonomisches Design, Netzwerkfähigkeit und austauschbares Gehäuse sind weitere Vorteile der Station.
Die Highlights

Mobilfunkbetrieb

Ergophone setzt auf Mobilfunk (2G/3G) und sichert die Verfügbarkeit bei Bedarf durch eine optionale externe Antenne. Der Kunde stellt nur noch das Stromnetz für das vorkonfigurierte Gerät zur Verfügung: einstecken, testen, fertig.

Optische Unterstützung

Die einzigartige Display-Lösung von Ergophone revolutioniert die Bedienbarkeit und bringt entscheidende Vorteile für Nutzer und Einrichter.

Produkt-Datenblatt

Netzwerk-Integration

Konfigurationen und Updates der Ergophone Hausnotrufstation laufen im IP-Netzwerk des Dienstleisters automatisiert im Hintergrund ab. Der Einrichter profitiert von der Zeitersparnis und kann sich seinen eigentlichen Aufgaben widmen.

Intelligentes Gehäusekonzept

Die gesamte Elektronik der „Ergophone H 200“ ist auf einem Träger montiert. Ober- und Unterschale und ggf. auch die Tasten können so einfach und schnell ausgetauscht werden.

Produkt-Prospekt

Effektive Konfiguration - auch über das Netzwerk
Digitale Hausnotrufstation

Lokale Konfiguration am PC

Die Station wird über die Micro-USB-Schnittstelle an einen PC angeschlossen und über die webbasierte Konfigurationsoberfläche im Browser konfiguriert. Vor Ort in der Wohnung des Anwenders wird das Gerät lediglich mit dem Stromnetz verbunden und getestet.

Automatische Konfiguration über FTP

Fertiggestellte oder geänderte Konfigurationsdateien können vom Dienstleister auf einen Konfigurations-Server gelegt werden. Die Station fordert diese automatisch an und installiert sie. Somit kann das Gerät auch aus der Ferne konfiguriert werden.

Manuelle und automatische Updates

Update-Dateien können lokal von einem Netzwerk oder einem USB-Stick hochgeladen werden. Ähnlich wie bei der Konfiguration zieht sich die Teilnehmerstation beim automatischen Update die Dateien in definierten Zeitintervallen vom Server und installiert diese automatisch.

Verschlüsselte Verbindungen

Die Verbindungssicherheit zum FTP-Server kann eingestellt werden. Es stehen die Varianten "Verschlüsselt" und "Verschlüsselt mit Server-Authentizität" zur Verfügung.
Schnelles Einrichten vor Ort und einfache Bedienung

Einstecken, testen, fertig!

Die vorkonfigurierte Hausnotrufstation wird in der Wohnung des Nutzers mit dem Stromnetz verbunden und fährt selbstständig hoch. Über das softkey-gesteuerte Menü testet der Einrichter die Mobilfunk-Feldstärke, die Reichweite des Funk-Handsenders und löst Test-Notrufe aus.  

Einfach Klartext

Das Bedienkonzept mit Display unterstützt den Anwender und zeigt in Klartext an, welche Taste er wann zu drücken hat. Dies ist einfach und effektiv. Störungsmeldungen können ebenfalls im Display abgelesen werden, unterstützt durch Sprachansagen.
Zurück zum Seiteninhalt